Strandfigur – so klappt´s!

Blog

Strandfigur – so klappt´s!

Du kaufst dir ein neues Badeoutfit, schaust dich in den Spiegel und denkst dir: JA, das bin ich, JA, ich bin stolz auf mich und JA genau SO gebe ich im Freibad oder auf dem Badesee eine gute Figur ab! Wer will das nicht? – Mit Krafttraining bei Sport & Ko soll dies nicht nur Vision bleiben! Komme, trainiere und wir verwirklichen gemeinsam deine Ziele!

 

Das mit Abstand häufigste Problem:

-> Überschüssiges FETT und die Frage wie werde ich es los?

 

Das größte Missverständnis in diesem Zusammenhang ist das Thema Ausdauertraining (Laufen, Radfahren, Schwimmen,…). Viele zum Abnehmen motivierte Sportler glauben, Cardiotraining sei die schnellstmögliche Variante um Fett zu verlieren – das stimmt so nicht (ganz)! Bitte nicht falsch verstehen, als ERGÄNZUNG (wenn also noch zusätzliche Trainingszeit zur Verfügung steht) ist der Ausdauersport eine gute Variante um zusätzliche Kalorien zu verbrennen.

ABER das Wichtigste, um überschüssigem Fett den Kampf anzusagen, ist Krafttraining mit überschwelligen Reizen (=genügend hoch um den Muskel zu einer Anpassung/Kräftigung zu zwingen) gepaart mit einem Kaloriendefizit (ein bisschen weniger zuführen als man verbraucht). Frauen können an dieser Stelle beruhigt sein – KEINE Frau baut mit 2-3-mal Krafttraining pro Woche wahnsinnige Muskelberge auf. Dies wird NIE passieren, also traut euch ruhig, ihr werdet vom Erfolg begeistert sein!

 

Warum Krafttraining der wichtigste Punkt ist:

Ein kräftigerer Muskel verbrennt mehr Kalorien – IMMER (sogar beim Schlafen)!

Fitnesssteigerung und Rückenkräftigung inklusive!

Durch Ausdauertraining hingegen verbrennt man nur während des Trainings und je nach Intensität auch eine gewisse, aber meist kurze Zeit danach Kalorien. Die Muskeln wachsen hierbei aber nicht.  Ich will das Cardiotraining an sich jetzt aber nicht schlecht reden, es bietet natürlich auch sehr viele positive Effekte (Herz, Gefäßsystem und Blut, Stoffwechsel, Lunge und Atmung, Immunsystem, …), aber für das Ziel so viel Fett wie möglich zu verlieren, ist es nicht die erste Wahl. Sollte es die Zeit erlauben, wie oben erwähnt, ist ein Ausdauertraining für den zusätzlichen Kalorienverbrauch natürlich super und erwünscht!

 

Thema Kaloriendefizit:

Die Thematik schnellstmöglich erläutert:

-> Wer mehr isst als er verbraucht, nimmt zu!  

-> Wer mehr verbraucht als er isst, nimmt ab!

Man beachte, dass der Muskel zum Aufbau genügend Nahrung braucht -> das richtige Gleichgewicht zwischen genug essen um Muskeln aufbauen zu können und nicht zu viel zu essen um möglichst kein Fett anzulegen ist ein ewiges Thema im Fitnesssport.

 

FAZIT: Um dem Traum deiner Strandfigur näher zu kommen, empfiehlt sich in erster Linie Krafttraining mit genügend hohen Widerständen (viele Wiederholungen mit zu geringem Gewicht führen zu keinem gewünschten Kräftigungseffekt, nähere Informationen zu der richtigen Gewichtswahl erhältst du gerne in einem persönlichen Gespräch mit mir) gepaart mit einem kleinen Kaloriendefizit und wenn möglich mit ein paar zusätzlichen Ausdauereinheiten.

Lasse dir deinen individuellen Trainingsplan erstellen und vereinbare dir noch heute dein kostenloses Erstgespräch »